Bezirksfischereiverband für Ostfriesland e.V. seit 1914

142 Ehrenamtliche setzen über 200.000 Aale in ostfriesische Gewässer

Mittlerweile ist so etwas wie Routine eingekehrt bei Hilko Nieland, zuständig für die Gewässerbewirtschaftung im Bezirksfischereiverband für Ostfriesland (BVO). Und dennoch fiebert er, wie auch die Verantwortlichen des Angelsportvereins Leer, des Sportfischervereins Borkum und der Fischereigenossenschaft Feentjer Tief/Flumm, alljährlich diesem Tag entgegen. Rund 800 Kilo Satzaale galt es, nach den Vorgaben des niedersächsischen Landesamtes für  Verbraucherschutz und Lebensmittelsicherheit (LAVES) -Dezernat Binnenfischerei, Fischereikundlicher Dienst- in die ostfriesischen Gewässer auszubringen. “Diesen Ablauf jedes Jahr minutiös zu planen gleicht einer logistischen Meisterleistung und ist nur durch die Bereitschaft so vieler ehrenamtlich tätiger Angler zu schaffen”, so Nieland gegen Mittag dankend an der letzten Abgabestelle am Uphuser Meer bei Emden.

Matthias Litmeier Albe Fischfarm

Seit 07:00 Uhr morgens war der speziell  dafür ausgerüstete Kühllaster einer emsländischen Fischfarm in Ostfriesland unterwegs um die rund 50.000 Euro teure und sehr empfindliche Fracht an die Vereine und Ortsgruppen des BVO zu verteilen. Durch den gemeinsamen Einkauf und der ebenfalls gemeinsamen Antragstellung der EU-Förderung, über den Anglerverband Niedersachsen, konnten bestmögliche Konditionen und somit die größtmögliche Menge des auf der roten Liste stehenden europäischen Aales erworben werden.  Begonnen hatte die Tour in Leer und führte über Timmel, Wiesmoor, Marcardsmoor, Aurich und Südbrookmerland abschließend zum Uphuser Meer bei Emden. Eine Zähl- und Wiegeprobe ergab ein Stückgewicht von rund 4 Gramm, der im Schnitt etwa 7 bis 12cm kleinen Fische.

So werden die kleinen Aale zu den Ortsgruppen transportiert
Aale auf Anhänger

In Südbrookmerland übernahm auch die Ortsgruppe Norden im BVO rund 100 Kilo, also etwa 25.000 Kleine Aale. “Der Ablauf hat wieder einmal bestens geklappt”, freute sich Nieland am Mittag. Auch dass allein der BVO, zusammen mit der Fischereigenossenschaft Fentjer-Tief/Flumm, einen Anteil von rund 680Kilo Aale weitläufig auf die Gewässer verteilen konnte, freute ihn besonders.

Abgabestelle Georgsheil

Wilfried und Berit Heisig, sowie Marc-Rene`Rosendahl freuen sich, stellvetretend für alle BVO-Mitglieder, über rund 25.000 Aale für die Gewässer um Norden.

PHP Code Snippets Powered By : XYZScripts.com