Geschichte des BVO

Notizen zur Vereinsgeschichte des BVO

Am 12. 3. 1914,
gründeten 11 Personen in Emden den Angelsportklub Emden und Umgebung. Vorsitzender war G. Knappe. Die ersten Angelerlaubnisscheine wurden für den gepachteten Ems-Jade-Kanal, sowie für die Kolke am Kanal ausgegeben. Der Ems-Jade-Kanal ist auch heute noch eines der zentralen Gewässer für den BVO.

Im Jahr 1920
wurde der Klub in Fischereiverein für Emden und Umgebung umbenannt. Am 31. Dezember 1923 hatten wir einen Kassenbestand von 156 710 882,00 Reichsmark In diesen Jahren werden erstmals Mitglieder aus Wilhelmshaven aufgeführt, die sicher den Plan in Marcardsmoor ein Anglerheim zu errichten, gefördert haben.

1926
Es war eine einfache Baracke, die vorwiegend von den Wilhelmshavenern in den Folgejahren genutzt wurde. Baujahr 1926. Der erste Obmann war Tuchscherer, dann Maximilian Bonar, danach Karl Bischoff, Karl Liebenberg und Otto Rasche.

1928
wurden das Bansmeer, das Wolthuser Tief und das Sandwater gepachtet.

1930
wird der Entwässerungskanal in Emden gepachtet. Es erschienen die ersten Meldungen über das Eindringen der Wollhandkrabbe aus dem Fernen Osten.

1932
wird die Ortsgruppe Aurich gegründet.

1933
wird J. Kannegieter als Vorsitzender benannt. Im gleichen Jahr wird die Hechtbrutanstalt in Uphusen gebaut. Um Zuschüsse zu erhalten, fuhr man nach Berlin ( RM 5000,– waren das Ergebnis). Im selben Jahr wird der Verein in Bezirksfischereiverein für Ostfriesland e.V.: umbenannt.

1934
wurden die Ortsgruppen Norden und Timmel gegründet. Im BVO wird mit dem Turniersport “Casting“ begonnen.

Aus den nachfolgenden Jahren gibt es kaum Protokolle. J. Kannegieter starb Anfang 1940. Der bisherige Schriftführer Harm Groeneveld wird 1. Vorsitzender.

Am 18. Mai 1946
wurde die erste Sitzung nach dem 2. Weltkrieg einberufen. Ein reguläres Vereinsleben war jedoch erst 1947 möglich. 1. Mitgliederversammlung am 1. Juni 1954 in der Herrentorschule

Ab 1. 6. 1954
wurde Gerd Klaassen 1. Vorsitzender des Vereines. Gerd Klaassen ist es zu verdanken, daß die jahrelang umstrittenen Fischereirechte des Alten Amtes Aurich im Jahre 1958 zum BVO kamen. Gerd Klaassen kam im September 1959 bei einem Verkehrsunfall ums Leben.

1955
Die Wilhelmshavener waren es auch nach dem Kriege, die Mitte der 50er Jahre das inzwischen arg mitgenommene und zum Teil verrottete Holz gegen ein Steinmauerwerk auswechselten. Karl Bischoff mit seinen Freuden wird da genannt. 1956 wurde der Umbau fertig, der in dieser Zeit Obmann der Ortgruppe Wilhelmshaven/ Marcardsmoor war. In der Zeitung stand damals ..“das Anglerheim in Marcardsmoor ist eine Perle unter den Anglerheimen in Weser-Ems“. Heimverwalter war Otto Rasche.
nach oben

Der Verein hat seit Anfang seines Bestehens eine gute Zusammenarbeit mit den Berufsfischern gepflegt. 1920 waren 12 Berufsfischer Mitglieder des Vereins. Es konnten in den nachfolgenden Jahren viele Gewässer dazu gepachtet werden, um einige zu nennen: Treckfahrtstief, Knockster-Tief, Fehntjer Tief, das Sandwater, Wolthuser Tief, Bansmeer und viele andere.

Im November 1959
wird Johann de Haan 1. Vorsitzender des Vereins. In den fast 35 Jahren ist Johann de Haan zu einem festen Begriff der Berufs- und Freizeitfischerei in Ostfriesland und darüber hinaus geworden. Die Pachtung der Gewässer und damit die Basis der Fischerei für die Mitglieder und Berufsfischer lag ihm besonders am Herzen. Besonders glücklich war er, wenn er einen Vertrag für einen langen Zeitraum abschließen konnte oder wenn neue Gewässer dazu gepachtet werden konnten. Der Erhalt der Gewässer und deren Schutz machten immer wieder Probleme. Beispiel:
Überschlickungsmaßnahmen in Riepe , Verschmutzungen des Bagbander Tiefs, sowie Versalzungen der Gewässer und Ausbauten, sowie Veränderungen durch Flurbereinigungsmaßnahmen.

1964
wurde vom VDSF der Nachweis der Fischerprüfung für die Aufnahme von Mitgliedern empfohlen. Der BVO, voran Johann de Haan, hat diese Empfehlung, die später im Nds. Fischereirecht verpflichtend verankert wurde, aufgenommen und Lehrgänge eingerichtet.

1964
wurden die Fischereiaufseher des BVO amtlich durch die jeweiligen Kommunen bestellt.

1965
wurde die Ortsgruppe Winschoten gegründet.

Am 12.07.1967
erschien die erste Ausgabe unseres Mitteilungsblattes. Die pünktliche Herausgabe jeder Ausgabe war immer ein besonderes Anliegen des 1. Vorsitzenden. PR-Arbeit war angesagt. Es entstanden Filme über die Vereinsarbeit und die Hechterbrütung in der Brutanstalt, später auch Videofilme, die Öffentlichkeitsarbeit und die Aus- und Fortbildung unterstützten.

Anfang der 70er Jahre
Der Verein kaufte das Grundstück an der Verbindungsschleuse in Emden. Die Fischereirechte konnten in den Jahren weiter ausgebaut werden. Es kamen die Gewässer des Entwässerungsverbandes Oldersum dazu, die Kolke der Gebr. Neumann bei Riepe, die Teiche in Tannenhausen, der Sauteler Kanal, Gewässer in Großefehn, das Tjücher Moorthun

Am 02. 04. 1974
konnte die neue Brutanstalt eingeweiht werden. Die zu klein und den Anforderungen nicht mehr gerecht werdende Brutanstalt in Uphusen wurde stillgelegt. Die dortigen Teiche erfüllen jedoch noch Jahr für Jahr ihren Zweck für die Fischaufzucht.

1974
wurde die Ortsgruppe Oldersum gegründet. Am 07. 06. 1974 nahm Peter Rodewald das 1. Mal an einer Vorstandssitzung teil.

Am 02. 02. 1975
wurde nach Ausscheiden von Werner Reinholdt Werner Gloth zum 1. Gewässerwart gewählt. Johann Tobias wurde nach Ausscheiden von Albert Fiedler zum 2. Schatzmeister gewählt.
1978
wird die Ortsgruppe Ihlow gegründet. Zum Obmann wird Arnold Frerichs gewählt.
Georg Janssen wird zum neuen Obmann in Marcardsmoor gewählt.

Am 25. 02. 1979
wird Reimund Stanetzek zum 1. Schriftführer gewählt. Er ist seit April 1975 im Vorstand des Landesverbandes.

1979
wird ein angrenzendes Wiesengrundstück dazu gekauft. Auf dem jetzt 4,6 Hektar großem Grundstück entstehen 7 Fischaufzuchtteiche. Einer wurde später in ein Biotop umgewandelt.
nach oben

1982
wird das mit Reith gedeckte Gerätehaus in der Nähe der Teiche errichtet.
 

1985
In Anerkennung seiner Verdienste um die Fischerei und den Naturschutz wurde Johann de Haan das Bundesverdienstkreuz verliehen.

Am 23. 04. 1987
konnte beim BVO-Haus in Emden der modern und ansprechend gestaltete Anbau eingeweiht werden. Der BVO hat damit einen eigenen Saal für Veranstaltungen und Lehrgänge erhalten. Der bisherige Flachbau erhielt ein Ziegeldach.

31.01. 1988
Auf der HV löst Johann Tobias Karlheinz Weber als 1. Schatzmeister ab.

Mai 1991
am Tjücher Moorthun wird der Pavillon eingeweiht.

Im März 1992
konnte das neu errichtete Anglerheim in Marcardsmoor seiner Bestimmung übergeben werden.

1993
wurde der Umbau eines ehemaligen Bahngebäudes in Abelitz zum Vereinshaus ausgebaut und im Oktober eingeweiht.

Mitte der 80-iger Jahre
wurde die Datenverarbeitung für die Mitgliederverwaltung und die Buchführung eingeführt. Bei der großen Anzahl unserer Mitglieder ein “Muß”.

Neben dem Angelsport wird im BVO auch der Castingsport betrieben. Gute Leistungen und großartige Erfolge bei Ausscheidungen, Meisterschaften – national und international – waren das Ergebnis fleißiger Trainingsarbeit. Die eigene Sportanlage beim BVO – Haus ist auch als Turnierplatz anerkannt.

27. 2. 1994
Auf der Jahreshauptversammlung wird Werner Gloth zum 1. Vorsitzenden gewählt.

26. 2. 1995
Neufassung der Satzung

1996
konnte der Kolk in Kollrunge erworben werden.

1999
wechselte die Ortsgruppe Norden ihr Domizil aus dem bisherigen „Haus der Vereine“ in das neue
„Haus der Vereine“ , in das renovierte ehemalige Gaswerk der Stadtwerke Norden.
nach oben
2000
wurde ein Kolk am Ems-Jade-Kanal bei Wrantepott gekauft.
wurde in Wiesmoor ein finnisches Blockhaus abgebaut und in Marienhafe, am Grünen Weg wieder als Anglerheim aufgebaut.
13. 02. 2000
Gründungsversammlung der neuen Ortsgruppe Krummhörn in Pewsum.
27. 02. 2000
Auf der HV werden die vorgeschlagenen Mitglieder bestätigt:
Obmann, Walter Fischer, Bunterweg 1, 26736 Pewsum
Stellvertreter, Andreas Nenninge, 26736 Upleward
Gewässerwart, Gerd Woltmann, 26736 Canum
Jugendwart, Christoph Fokkena, 26736 Pewsum
Stellv. Jugendwart, Peter Schleifer 26736 Pewsum
Dem geschäftsführenden Vorstand gehören im Jahr 2000 an:
1. Vorsitzende Werner Gloth, 27. 02. 1994
2. Vorsitzender Reemt Endjer,
1. Schriftführer Reimund Stanetzek,
1. Schatzmeister Johann Tobias,
2. Schatzmeister Fritz Rodiek,
1. Gewässerwart Rolf Siefken,
Pressewart Dieter Schilling,
1. Jugendwart Joachim Klaassen,
Zum Gesamtvorstand gehören in 2000:
der geschäftsführende Vorstand und
1. Sportwart, Paul Zahn,
2. Sportwart, Werner Koch,
2. Gewässerwart, Rudolf Endjer,
2. Jugendwart Manfred Schelling
2. Schriftführer, Jan Fritzen, 02. 1998
Fischereiaufsicht, Klaus Zywicki,
und die Obmänner in:
Aurich, Jörg Klein
Brookmerland, Hansjürgen Tammen
Ihlow, Peter Tammen
Krummhörn Walter Fischer
Marcardsmoor, Georg Janssen
Norden, Bernhard Ulrichs
Oldersum, Wilfried de Boer
Südbrookmerland, Helmut Schoon
Timmel, Theodor Janssen
Wiesmoor, Gerd Aden
Winschoten, NL, Koenraad Mein

2001
Dem geschäftsführenden Vorstand gehören im Jahr 2001 an:
1. Vorsitzende Werner Gloth, 27. 02. 1994
2. Vorsitzender Reemt Endjer,
1. Schriftführer Reimund Stanetzek,
1. Schatzmeister Johann Tobias,
2. Schatzmeister Siegfried Korth,
1. Gewässerwart Werner Klasing,
Pressewart Peter Tammen,
1. Jugendwart Joachim Klaassen,
Zum Gesamtvorstand gehören in 2001:
der geschäftsführende Vorstand und
1. Sportwart, Werner Koch,
2. Sportwart, Paul Zahn,
2. Gewässerwart, Rudolf Endjer,
2. Jugendwart Manfred Schelling
2. Schriftführer, Jan Fritzen, ab. Februar 1998
Fischereiaufsicht, Klaus Zywicki,
und die Obmänner in:
Aurich, Jörg Klein
Brookmerland, Hansjürgen Tammen
Ihlow, Peter Tammen
Krummhörn Walter Fischer
Marcardsmoor, Georg Janssen
Norden, Bernhard Ulrichs
Oldersum, Wilfried de Boer
Südbrookmerland, Helmut Schoon
Timmel, Theodor Janssen
Wiesmoor, Gerd Aden
Winschoten, NL, Koenraad Mein
nach oben

24.02.2002
Neufassung der Satzung
2002
Dem geschäftsführenden Vorstand gehören im Jahr 2002 an:
dem 1. Vorsitzenden, Werner Klasing
dem 1. Schatzmeister, Beauftragter für Vermögens- und Finanzangelegenheiten, Johann Tobias
dem 2. Schatzmeister, Beauftragter für Vermögens- und Finanzangelegenheiten, Siegfried Korth
dem 1. Gewässerwart, Beauftragter für Gewässerschutz und Fischereiangelegenheiten, Jürgen Michalk
dem 1. Fischereisachverständigen, Berater in Fischangelegenheiten, Reemt Endjer
dem 1. Schriftführer, Beauftragten für Verwaltungsangelegenheiten und Öffentlichkeitsarbeit. Arnim Zieske
dem 1. Jugendwart, Beauftragten für Jugendangelegenheiten, Joachim Klaassen, wie bisher
Erweiterter Vorstand (Gesamtvorstand)
der 2. Schriftführer, Jan Fritzen
der 2. Gewässerwart, Rolf Siefken
der 2. Jugendwart, Manfred Schelling
der 1. Sportwart der Castingabteilung, Werner Koch
der 2. Sportwart der Castingabteilung, Paul Zahn
der 2. Fischereisachverständige, Rudolf Endjer
und die Obleute der Ortsgruppen
Aurich, Jörg Klein
Brookmerland, Hansjürgen Tammen
Emden, Werner Gloth
Ihlow, Peter Tammen
Krummhörn Walter Fischer
Marcardsmoor, Georg Janssen
Norden, Bernhard Ulrichs
Oldersum, Wilfried de Boer
Südbrookmerland, Helmut Schoon
Timmel, Theodor Janssen
Wiesmoor, Gerd Aden
Winschoten, NL, Koenraad Mein

nach oben
2003
Dem geschäftsführenden Vorstand gehören im Jahr 2003 an:
dem 1. Vorsitzenden, Werner Klasing
dem 1. Schatzmeister, Beauftragter für Vermögens- und Finanzangelegenheiten, Johann Tobias
dem 2. Schatzmeister, Beauftragter für Vermögens- und Finanzangelegenheiten, Siegfried Korth
dem 1. Gewässerwart, Beauftragter für Gewässerschutz und Fischereiangelegenheiten, Jürgen Michalk
dem 1. Fischereisachverständigen, Berater in Fischangelegenheiten, Reemt Endjer
dem 1. Schriftführer, Beauftragten für Verwaltungsangelegenheiten und Öffentlichkeitsarbeit. Arnim Zieske
dem 1. Jugendwart, Beauftragten für Jugendangelegenheiten, Joachim Klaassen
Erweiterter Vorstand (Gesamtvorstand):
der 2. Schriftführer, Jan Fritzen
der 2. Gewässerwart, Rolf Siefken
der 2. Jugendwart, Manfred Schelling
der 1. Sportwart der Castingabteilung, Werner Koch
der 2. Sportwart der Castingabteilung, Paul Zahn
der 2. Fischereisachverständige, Rudolf Endjer
und die Obleute der Ortsgruppen
Aurich, Wilhelm Doden
Brookmerland, Hansjürgen Tammen
Emden, Werner Gloth
Ihlow, Peter Tammen
Krummhörn Walter Fischer
Marcardsmoor, Georg Janssen
Norden, Bernhard Ulrichs
Oldersum, Wilfried de Boer
Südbrookmerland, Helmut Schoon
Timmel, Theodor Janssen jun.
Wiesmoor, Gerd Aden
Winschoten, NL, Derk Nieuwenhuis
Auf der JHV wird ein neuer Beitrag ab 01.01.2004 beschlossen:
Erwachsene 50 Euro, Jugendliche 20 Euro, ermäßigter Beitrag 35 Euro
Es wird beschlossen, die JHV zukünftig nicht nur in Emden stattfinden zu lassen. Es soll ein jährlicher Wechsel zwischen Emden und Aurich stattfinden.
2004
Die JHV findet erstmals in der Auricher Stadthalle statt. Es erscheinen 279 Mitglieder.
Dem geschäftsführenden Vorstand gehören im Jahr 2004 an:
dem 1. Vorsitzenden, Werner Klasing
dem 1. Schatzmeister, Beauftragter für Vermögens- und Finanzangelegenheiten, ohann Tobias
dem 2. Schatzmeister, Beauftragter für Vermögens- und Finanzangelegenheiten, Siegfried Korth
dem 1. Gewässerwart, Beauftragter für Gewässerschutz und Fischereiangelegenheiten, Jürgen Michalk
dem 1. Fischereisachverständigen, Berater in Fischangelegenheiten,Reemt Endjer
dem 1. Schriftführer, Beauftragten für Verwaltungsangelegenheiten und Öffentlichkeitsarbeit. Arnim Zieske
dem 1. Jugendwart, Beauftragten für Jugendangelegenheiten, Joachim Klaassen
Erweiterter Vorstand (Gesamtvorstand):
der 2. Schriftführer, Jan Fritzen
der 2. Gewässerwart, Rolf Siefken
der 2. Jugendwart, Manfred Schelling
der 1. Sportwart der Castingabteilung, Werner Koch
der 2. Sportwart der Castingabteilung, Paul Zahn
der 2. Fischereisachverständige, Rudolf Endjer
und die Obleute der Ortsgruppen
Aurich, Wilhelm Doden
Brookmerland, Hansjürgen Tammen
Emden, Werner Gloth
Ihlow, Peter Tammen
Krummhörn Walter Fischer
Marcardsmoor, Georg Janssen
Norden, Bernhard Ulrichs
Oldersum, Wilfried de Boer
Südbrookmerland, Helmut Schoon
Timmel, Theodor Janssen jun.
Wiesmoor, Gerd Aden
Winschoten, NL, Derk Nieuwenhuis
nach oben
2005
Dem geschäftsführenden Vorstand gehören im Jahr 2005 an:
dem 1. Vorsitzenden, Werner Klasing
dem 1. Schatzmeister, Beauftragter für Vermögens- und Finanzangelegenheiten, Johann Tobias
dem 2. Schatzmeister, Beauftragter für Vermögens- und Finanzangelegenheiten, Siegfried Korth
dem 1. Gewässerwart, Beauftragter für Gewässerschutz und Fischereiangelegenheiten, Jürgen Michalk
dem 1. Fischereisachverständigen, Berater in Fischangelegenheiten, Reemt Endjer
dem 1. Schriftführer, Beauftragten für Verwaltungsangelegenheiten und Öffentlichkeitsarbeit. Arnim Zieske
dem 1. Jugendwart, Beauftragten für Jugendangelegenheiten, Joachim Klaassen
Erweiterter Vorstand (Gesamtvorstand):
der 2. Schriftführer, Jan Fritzen
der 2. Gewässerwart, Rolf Siefken
der 2. Jugendwart, Manfred Schelling
der 1. Sportwart der Castingabteilung, Werner Koch
der 2. Sportwart der Castingabteilung, Paul Zahn
der 2. Fischereisachverständige, Rudolf Endjer
und die Obleute der Ortsgruppen
Aurich, Wilhelm Doden
Brookmerland, Hansjürgen Tammen
Emden, Werner Gloth
Ihlow, Peter Tammen
Krummhörn Walter Fischer
Marcardsmoor, Georg Janssen
Norden, Bernhard Ulrichs
Oldersum, Wilfried de Boer
Südbrookmerland, Helmut Schoon
Timmel, Georg Janssen jun.
Wiesmoor, Gerd Aden
Winschoten, NL, Derk Nieuwenhuis
Jugendliche Mitglieder mit bestandener Fischerprüfung dürfen zukünftig mit drei Ruten (Köder beliebig) oder mit einer Spinnrute fischen.
2006
Nach Änderung des § 8 der Satzung besteht der geschäftsführende Vorstand aus den folgenden 7 Personen:
Vorsitzender, Beauftragter für Vermögen und Finanzen, Beauftragter für Verwaltung und Öffentlichkeitsarbeit, Beauftragter für Gewässerschutz und Fischereiaufsicht, Fischereisachverständiger, Vertreter der Ortsgruppen, Beauftragter für Jugendangelegenheiten.
 
Nach Änderung des § 9 der Satzung besteht der erweiterte Vorstand (Gesamtvorstand) aus:
den Mitgliedern des Vorstandes
den Obleuten der Ortsgruppen
Vorstand:
Vorsitzender: Werner Klasing
Vermögen und Finanzen: Onno Behrends
Verwaltung und Öffentlichkeitsarbeit: Artur Geiken
Gewässerschutz und Fischereiaufsicht: Hilko Nieland
Fischereisachverständiger: Reemt Endjer
Ortsgruppen: Hansjürgen Tammen
Jugend: Joachim Klaassen
Erweiterter Vorstand (Gesamtvorstand):
Vorstand
und die Obleute der Ortsgruppen
Aurich, Wilhelm Doden
Brookmerland, Hansjürgen Tammen
Emden, Jan Fritzen
Ihlow, Peter Tammen
Krummhörn Walter Fischer
Marcardsmoor, Georg Janssen
Norden, Bernhard Ulrichs
Oldersum, Wilfried de Boer
Südbrookmerland, Helmut Schoon
Timmel, Georg Janssen
Wiesmoor, Gerd Aden (kommissarisch)
Winschoten, NL, Derk Nieuwenhuis
2007
Am 29.03.2007 wird die Ortsgruppe Großefehn gegründet in der die bisherige Ortsgruppe Timmel aufgeht.
Vorstand:
Vorsitzender: Werner Klasing
Vermögen und Finanzen: Onno Behrends
Verwaltung und Öffentlichkeitsarbeit: Harald Kretzmer
Gewässerschutz und Fischereiaufsicht: Hilko Nieland
Fischereisachverständiger: Reemt Endjer
Ortsgruppen: Hansjürgen Tammen
Jugend: Joachim Klaassen
Erweiterter Vorstand (Gesamtvorstand):
Vorstand
und die Obleute der Ortsgruppen
Aurich, Wilhelm Doden
Brookmerland, Hansjürgen Tammen
Emden, Jan Fritzen
Großefehn, Heiko Aden
Ihlow, Peter Tammen
Krummhörn Walter Fischer
Marcardsmoor, Georg Janssen
Norden, Bernhard Ulrichs
Oldersum, Wilfried de Boer
Südbrookmerland, Helmut Schoon
Wiesmoor, Gerd Aden (kommissarisch)
Winschoten, NL, Derk Nieuwenhuis
nach oben

2008
Im Frühjahr 2008 werden die Ortsgruppen Wiesmoor und Marcardsmoor zur Ortsgruppe Wiesmoor vereinigt.
Vorstand:
Vorsitzender: Werner Klasing
Vermögen und Finanzen: Onno Behrends
Verwaltung und Öffentlichkeitsarbeit: Harald Kretzmer
Gewässerschutz und Fischereiaufsicht: Hilko Nieland
Fischereisachverständiger: Reemt Endjer
Ortsgruppen: Hansjürgen Tammen
Jugend: Joachim Klaassen
Erweiterter Vorstand (Gesamtvorstand):
Vorstand
und die Obleute der Ortsgruppen
Aurich, Heinz Janssen
Brookmerland, Hansjürgen Tammen
Emden, Jan Fritzen
Großefehn, Heiko Aden
Ihlow, Peter Tammen
Krummhörn Walter Fischer
Norden, Bernhard Ulrichs
Oldersum, Wilfried de Boer
Südbrookmerland, Helmut Schoon
Wiesmoor, Karl-Heinz Ideus
Winschoten, NL, Derk Nieuwenhuis

2009
Vorstand:
Vorsitzender: Werner Klasing
Vermögen und Finanzen: Onno Behrends
Verwaltung und Öffentlichkeitsarbeit: Harald Kretzmer
Gewässerschutz und Fischereiaufsicht: Hilko Nieland
Fischereisachverständiger: Reemt Endjer
Ortsgruppen: Hansjürgen Tammen
Jugend: Joachim Klaassen
Erweiterter Vorstand (Gesamtvorstand):
Vorstand
und die Obleute der Ortsgruppen
Aurich, Heinz Janssen
Brookmerland, Hansjürgen Tammen
Emden, Jan Fritzen
Großefehn, Frerich Escher
Ihlow, Peter Tammen
Krummhörn Walter Fischer
Norden, Bernhard Ulrichs
Oldersum, Wilfried de Boer
Südbrookmerland, Helmut Schoon
Wiesmoor, Karl-Heinz Ideus,
Winschoten, NL, Derk Nieuwenhuis

2010
Da sich in Ihlow trotz der Bemühungen des bisherigen Obmannes niemand bereit erklärte, die ehrenamtliche Funktion des Obmannes zu übernehmen, musste die Ortsgruppe Ihlow aufgelöst werden.
Vorstand:
Vorsitzender: Werner Klasing
Vermögen und Finanzen: Onno Behrends
Verwaltung und Öffentlichkeitsarbeit: Harald Kretzmer
Gewässerschutz und Fischereiaufsicht: Hilko Nieland
Fischereisachverständiger: Reemt Endjer
Ortsgruppen: Hansjürgen Tammen
Jugend: Frerich Brands
Erweiterter Vorstand (Gesamtvorstand):
Vorstand
und die Obleute der Ortsgruppen
Aurich, Heinz Janssen
Brookmerland, Hansjürgen Tammen
Emden, Günter Romanski
Großefehn, Frerich Escher
Krummhörn Walter Fischer
Norden, Frank Ulrichs
Oldersum, Wilfried de Boer
Südbrookmerland, Stefan Frerichs
Wiesmoor, Ideus, Karl-Heinz
Winschoten, NL, Derk Nieuwenhuis
nach oben

2011
Nach dem Rücktritt bisherigen Obmannes, war niemand bereit, die ehrenamtliche Funktion des Obmannes zu übernehmen. Die Ortsgruppe Krummhören musste daher aufgelöst werden.
Vorstand:
Vorsitzender: Werner Klasing
Vermögen und Finanzen: Onno Behrends
Verwaltung und Öffentlichkeitsarbeit: Harald Kretzmer
Gewässerschutz und Fischereiaufsicht: Hilko Nieland
Fischereisachverständiger: Reemt Endjer
Ortsgruppen: Hansjürgen Tammen
Jugend: Frerich Brands
Erweiterter Vorstand (Gesamtvorstand):
Vorstand
und die Obleute der Ortsgruppen
Aurich, Heinz Janssen
Brookmerland, Hansjürgen Tammen
Emden, Günter Romanski
Großefehn, Frerich Escher
Norden, Frank Ulrichs
Oldersum, Wilfried de Boer
Südbrookmerland, Stefan Frerichs
Wiesmoor, Thorsten Meyer
Winschoten, NL, Derk Nieuwenhuis