Bezirksfischereiverband für Ostfriesland e.V. seit 1914

Datenschutz im BVO

Liebe Mitglieder,

Auch an den BVO ist das Thema Datenschutz in den letzten Wochen nicht vorbei gegangen.

Bekanntlich endete am 25.05.2018 die Übergangsfrist nach Inkrafttreten der Datenschutzgrundverordnung (Eu-DSGVO), welche bereits zwei Jahre zuvor vom Gesetzgeber verabschiedet worden war. Im Gegensatz zu 2016, als kaum jemand von dem neuen Gesetz Notiz nahm, brach Dank der Verbreitung immer neuer Hiobsbotschaften in den sozialen Medien (von Millionenstrafen bei etwaigen Verstößen war die Rede), eine regelrechte DSGVO-Panik aus.

Und ich muss zugeben, auch der geschäftsführende Vorstand des BVO war verunsichert, zumal zu dem Zeitpunkt auch andere wichtige und arbeitsintensive Termine, wie etwa die Mitgliederversammlung mit Neuwahlen beim BVO und die Versammlung des AV Niedersachsen, anstanden.

Inzwischen hat sich  die Hysterie um die DSGVO gelegt und wir vom Vorstand meinen so gut es geht unsere “Hausaufgaben” gemacht zu haben.

Zusammen mit zwei weiteren Vorstandsmitgliedern besuchte ich ein Seminar zum Thema Datenschutz in Vereinen.

Hier konnten wir einen Leitfaden für unsere Arbeit mitnehmen und inzwischen größtenteils umsetzen:

  • eine allgemeine Mitgliederinformation bezüglich der Erhebung, Verarbeitung und Nutzung Ihrer Daten wurde erstellt und wird zukünftig jedem neuen Mitglied bei Eintritt in den BVO bekannt gegeben.
  • zukünftige Mitglieder müssen der Information zustimmen (Zustimmungserklärung zum Aufnahmeantrag  steht zum Download bereit).
  • Bestandsmitglieder können die Information in der Geschäftsstelle einsehen. Außerdem wird diese in den nächsten Verbandsnachrichten veröffentlicht. Hier auf der Webseite ist sie unter Mitgliederservice einsehbar.
  • Der Versand der Verbandsnachrichten erfolgt zukünftig als reine Mitgliederinformation, d.h. werbefrei und ist damit nicht zustimmungspflichtig für die Mitglieder.
  • In der Geschäftsstelle wird ein “Verarbeitungsnachweis Datenschutz” geführt, in dem genau aufgeführt ist, wer im BVO, zu welchem Zweck mit Daten umgeht.
  • jeder Funktionsträger im BVO, sowie die Angestellten der Geschäftsstelle sind, auch über ihre Tätigkeit für den BVO hinaus, zur Verschwiegenheit verpflichtet

Diese Auflistung ist ggfs. nicht abschließend und kann jederzeit ergänzt werden.

Sie können sicher sein, dass alle für den  BVO tätigen Mitglieder und Angestellte im  Umgang mit dem Datenschutz sensibilisiert sind und wir das Thema sehr ernst nehmen.

Ich wünsche Ihnen einen schönen Urlaub und viel Petri Heil

Eric Jibben; Verwaltungsangelegenheiten und Öffentlichkeitsarbeit im BVO

Mitgliederversammlung 2018

Am Sonntag den 03. Juni fand in der Nordseehalle in Emden die diesjährige Mitgliederversammlung statt. Nach Grußworten von Frau Doris Kruse, stellv. Bürgermeisterin der Stadt Emden, Herrn MdB Johann Saathoff, den MdL Matthias Ahrends und Jochen Beekhuis, sowie von Onno Reents für die Jägerschaft, gab es zahlreiche Ehrungen für 50- bis 70jährige Mitgliedscaft im BVO (die Bilder zeigen die Ehrungen für 60- und 50jährige Mitgliedschaft). Von den noch längeren Mitgliedern im BVO war leider niemand anwesend. Anschließend verlas der Vorsitzende den Geschäftsbericht und Onno Behrends erläuterte den Jahresabschluss 2017. Beitragserhöhungen sind nicht notwendig. Hilko Nieland berichtete, wie schon zuvor der Vorsitzende, von sehr guten Beziehungen zu den Entwässerungsverbänden. Wie schon im Vorjahr mit dem EWV Aurich, so wurden Anfang diesen Jahres mit dem EWV Emden und ganz aktuell mit dem EWV Norden die Pachtverträge neu abgeschlossen bzw. verlängert. Mario Feddinga verlas den Jugendbericht 2017 und Sportwart Wiebold Visser berichtete von den hervorragenden sportlichen Leistungen der Casting-Abteilung. Auf Antrag der Kassenprüfer wurde dem Vorstand dann, bei nur einer einzigen Gegenstimme, Entlastung erteilt.

Spannendster Teil der Versammlung war die Neuwahl des gesamten Vorstandes, da Vorsitzender Werner Klasing nicht erneut kandidierte. Zu seinem Nachfolger wurde einstimmig der bisherige Schatzmeister Onno Behrends gewählt. Auf dessen Stuhl rückt der bisherige Jugendwart Mario Feddinga nach. Holger Flick wurde dafür als neuer Jugendwart in den Vorstand gewählt. Eric Jibben (Verwaltung und Öffentlichkeit) Hilko Nieland (Fischereiaufsicht und Gewässerschutz), Frerich Escher (Ortsgruppenangelegenheiten) und  Rudolf Endjer (Fischereisachverständiger) kandidierten erneut und wurden in Ihren Ämtern einstimmig, bzw. mit hervorragenden Wahlergebnissen, bestätigt.

Werner Klasing wurde mit einer Spinnrute und stehenden Ovationen der Mitglieder für seine geleistete Arbeit gedankt und verabschiedet. Er möchte sich als Präsident des AV Niedersachsen weiterhin zum Wohle der Angelfischerei einbringen.

Letztlich wurden die Gremien Kassenprüfer und Ehrengericht neu gewählt und die in Ihren Ortsgruppen gewählten  Obleute in ihren Ämtern bestätigt. Veränderungen gibt es in Wiesmoor, wo Georg Marken den bisherigen Obmann Thorsten Meyer ablöst und in Emden, wo Harald Poets bereits seit der OG-Versammlung kommissarisch für Günter Romanski eingesetzt ist.

Der Vorstand bedankt sich sehr für die von Thorsten Meyer und Günter Romanski zum Wohle des BVO geleistete Arbeit.

Werner Klasing erhält von Onno Behrends eine Rute überreicht. Allzeit Petri Heil

 

Der “alte” Vorstand von links nach rechts: W. Klasing, O.Behrends, E.Jibben, H. Nieland, F. Escher, M. Feddinga, R. Endjer

 

Der “Neue” im Vorstand Jugendwart Holger Flick

 

60 Jahre im BVO
50 Jahre im BVO
Gut besucht: Die Nordseehalle in Emden am Sonntagmorgen