Bezirksfischereiverband für Ostfriesland e.V. seit 1914

Datenschutz im BVO

Liebe Mitglieder,

Auch an den BVO ist das Thema Datenschutz in den letzten Wochen nicht vorbei gegangen.

Bekanntlich endete am 25.05.2018 die Übergangsfrist nach Inkrafttreten der Datenschutzgrundverordnung (Eu-DSGVO), welche bereits zwei Jahre zuvor vom Gesetzgeber verabschiedet worden war. Im Gegensatz zu 2016, als kaum jemand von dem neuen Gesetz Notiz nahm, brach Dank der Verbreitung immer neuer Hiobsbotschaften in den sozialen Medien (von Millionenstrafen bei etwaigen Verstößen war die Rede), eine regelrechte DSGVO-Panik aus.

Und ich muss zugeben, auch der geschäftsführende Vorstand des BVO war verunsichert, zumal zu dem Zeitpunkt auch andere wichtige und arbeitsintensive Termine, wie etwa die Mitgliederversammlung mit Neuwahlen beim BVO und die Versammlung des AV Niedersachsen, anstanden.

Inzwischen hat sich  die Hysterie um die DSGVO gelegt und wir vom Vorstand meinen so gut es geht unsere “Hausaufgaben” gemacht zu haben.

Zusammen mit zwei weiteren Vorstandsmitgliedern besuchte ich ein Seminar zum Thema Datenschutz in Vereinen.

Hier konnten wir einen Leitfaden für unsere Arbeit mitnehmen und inzwischen größtenteils umsetzen:

  • eine allgemeine Mitgliederinformation bezüglich der Erhebung, Verarbeitung und Nutzung Ihrer Daten wurde erstellt und wird zukünftig jedem neuen Mitglied bei Eintritt in den BVO bekannt gegeben.
  • zukünftige Mitglieder müssen der Information zustimmen (Zustimmungserklärung zum Aufnahmeantrag  steht zum Download bereit).
  • Bestandsmitglieder können die Information in der Geschäftsstelle einsehen. Außerdem wird diese in den nächsten Verbandsnachrichten veröffentlicht. Hier auf der Webseite ist sie unter Mitgliederservice einsehbar.
  • Der Versand der Verbandsnachrichten erfolgt zukünftig als reine Mitgliederinformation, d.h. werbefrei und ist damit nicht zustimmungspflichtig für die Mitglieder.
  • In der Geschäftsstelle wird ein “Verarbeitungsnachweis Datenschutz” geführt, in dem genau aufgeführt ist, wer im BVO, zu welchem Zweck mit Daten umgeht.
  • jeder Funktionsträger im BVO, sowie die Angestellten der Geschäftsstelle sind, auch über ihre Tätigkeit für den BVO hinaus, zur Verschwiegenheit verpflichtet

Diese Auflistung ist ggfs. nicht abschließend und kann jederzeit ergänzt werden.

Sie können sicher sein, dass alle für den  BVO tätigen Mitglieder und Angestellte im  Umgang mit dem Datenschutz sensibilisiert sind und wir das Thema sehr ernst nehmen.

Ich wünsche Ihnen einen schönen Urlaub und viel Petri Heil

Eric Jibben; Verwaltungsangelegenheiten und Öffentlichkeitsarbeit im BVO

Sperrung Brücke Verbindungskanal

Wegen dringender Reparaturarbeiten ist die Brücke über den Verbindungskanal (zur BVO Geschäftsstelle) seit heute bis voraussichtlich Freitag den 20.07.2018 für den ganzen Strassenverkehr gesperrt. Eine Umleitung ist ausgeschildert!

Idyllisches Angeln bei sommerlichen Temperaturen am Ems-Seitenkanal

Das Anangeln der BVO-Jugend fand am 19.05.2018 am Ems-Seitenkanal in Oldersum statt. An der Veranstaltung nahmen insgesamt 66 Personen, darunter 37 Jugendliche aus sieben Jugendgruppen, teil. Bei sommerlichen Temperaturen wurden neben einem Aal und zwei Barschen auch knappe 4 Kilogramm Friedfische gefangen. Nach dem Angeln haben sich die Kinder ganz besonders über eine leckere Bratwurst vom Grill und Getränke gefreut. Zwischendurch wurden Waffeln und Kaffee von Tanja und Silvia mit einem Bollerwagen an die Angelplätze gebracht. Für die Beteiligung an dem Hegefischen erhielten die Jugendlichen als Dankeschön jeweils eine Tüte Anfutter sowie ein Päckchen mit weiteren Angelutensilien als Ehrengabe. Unser Dank gilt der Jugendgruppe Oldersum, die sich ganz toll um die Organisation vor Ort gekümmert hat.

Einladung zur Mitgliederversammlung

 

Bezirksfischereiverband für Ostfriesland e.V.
Seit 1914
Aus Freude am Angeln

Einladung zur Mitgliederversammlung

am 03. Juni 2018
um 09:30Uhr
in der Nordseehalle Emden

Tagesordnung:
1. Begrüßung / Feststellung der ordnungsgemäßen Ladung
2. Gedenken an die verstorbenen Mitglieder
3. Ansprachen der Gäste
4. Protokoll der Mitgliederversammlung 2017
5. Ehrungen für langjährige Mitgliedschaft
6. Ehrungen für besondere Verdienste
7. Jahresberichte und Kassenbericht
8. Aussprache zu den Berichten
9. Prüfungsbericht und Entlastung
10. Wahlen / Bestätigungen
11. Anträge
12. Verschiedenes

Anträge an die Mitgliederversammlung sind bis zum 14.Mai 2018 einzureichen.
Das Protokoll der Jahreshauptversammlung 2017 ist als Ergebnisprotokoll in den Verbandsnachrichten 1/2018 abgedruckt und wird auf der Versammlung nicht verlesen.

Wir würden uns freuen, wenn wir an diesem Tag viele Mitglieder begrüßen können.

Werner Klasing
Vorsitzender

Read More

Fischsterben im Wirdumer Tief

Zu einem größeren Fischsterben kam es nach dem Ende der Frostperiode in diesen Tagen im Wirdumer Tief (Gewässernummer 48).
Bereits am Freitagabend wurde der BVO informiert und die zuständigen Behörden machten sich ein Bild von der Lage. Seit dem frühen Samstagmorgen waren Mitglieder der Ortsgruppen Norden und Südbrookmerland mit dem Einsammeln der Fischkadaver beschäftigt. Gegen Mittag bekamen sie Verstärkung durch die Ortsfeuerwehren Wirdum und Upgant Schott. Zusammen wurden mehrere 100 Kilo Weißfische eingesammelt und über den Bauhof der Samtgemeinde Brookmerland entsorgt. Die untere Wasserbehörde hat die Ermittlungen der Ursache aufgenommen. Erstaunlich: Es wurden keine größeren und auch keine Edelfische eingesammelt, ausschließlich kleinere Güstern, Rotaugen, Brassen und Barsche.

E.Jibben

*** *** Update zum Fischsterben in Wirdum*** ***

Aufgrund der vielen Anfragen, auch seitens der Presse, bezüglich einer möglichen Ursache möchten wir deutlich machen, dass der BVO sich hier nicht an Spekulationen beteiligt. Die Untersuchung obliegt den zuständigen Behörden, welche nach uns vorliegenden Informationen heute Vormittag nochmals vor Ort waren.
Die Ergebnisse bleiben abzuwarten.
Fischsterben hat es auch in früheren Wintern immer wieder gegeben.
Wie schon im Bericht deutlich gemacht kamen offensichtlich keine Edelfische zu Schaden. Der Weißfischbestand dürfte sich binnen kürzester Zeit reproduzieren.