Bezirksfischereiverband für Ostfriesland e.V. seit 1914

Zweiter Extremsommer in Folge. Information und Dank an die Mitglieder des BVO (von Hilko Nieland)

Hunderte Süsswassermuscheln verenden

Zunächst vielen Dank für Euren Einsatz an vielen Örtlichkeiten unseres BVO-Gebietes. Wir können die derzeitige Situation leider nicht ändern. Aus den Oberläufen unserer Gewässer und aus den ausgetrockneten Moorgebieten können wir auch in nächster Zeit kein Wasser erwarten. Der Wasserspiegel nimmt dramatisch ab. Als Sofortmaßnahme kommt für den BVO leider nur , soweit möglich, ein Umsetzen in tiefere Gewässer infrage. Wir lassen nach Möglichkeit keine Lebewesen im Gewässer verenden. Dies findet große Unterstützung und Anerkennung in der Öffentlichkeit, bei den Behörden und bei den Eigentümern der Gewässer.

Eine Entsorgung toter Tiere sollte auf jeden Fall in enger Abstimmung mit den Gewässereigentümern und den zuständigen Behörden erfolgen.

Neben den dramatischen Bildern vom Sandwater gibt das Massensterben von Süßwassermuscheln im Bereich Timmel Rätsel auf. Der Landkreis Aurich und das NLWKN haben umfassende Untersuchungen eingeleitet. Ob das Phänomen überhaupt ebenfalls witterungsbedingter Natur ist bleibt abzuwarten.

Die Ursache wird vom Landkreis Aurich und dem NLWKN hoffentlich bald ermittelt

Einerseits bleibt nur zu hoffen, dass baldmöglichst Regenfälle einsetzen und den Wasserspiegel wieder ansteigen lassen, andererseits wird gerade dies nochmals ein kritischer Zeitpunkt werden. Durch den Nährstoffeintrag könnte es nochmals zu einer Sauerstoffzehrung kommen.

In diesem Sinne nochmals Danke

und wo es noch geht Petri Heil

Hilko Nieland